Statuten

 

§1 Name Unter dem Namen "Verein zur Unterstützung des therapeutischen Reitens und der heilpädagogischen Förderung Behinderter mittels Reiten" besteht ein gemeinnütziger Verein im Sinne von Art. 60ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches mit Sitz in Gontenschwil.
§2 Vereinszweck Der Verein unterstützt Organisationen wie den Ponyhof Schwarzenberg in Gontenschwil in ihrer Arbeit mit Behinderten im heilpädagogischen Reiten und Hippotherapie durch Beiträge an die nicht gedeckten Stunden-, Kurs- oder Lagerkosten oder Uebernahme solcher Kosten, wenn die Eltern dazu nicht in der Lage sind sowie durch Beiträge an die Weiterbildungskosten der Leiter/Innen und Therapeutinnen. Der Verein kann im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten auch Beiträge an die besonderen, zusätzlichen Kosten für die behindertengerechte Infrastruktur leisten.
Der Verein ist gemeinnützigen Charakter und erstrebt keinen Gewinn.
§3 Finanzierung Der Verein finanziert seine Tätigkeit durch
Jahresbeiträge
Gönnerbeiträge und Spenden
Allenfalls Beiträge öffentlichrechtlicher und privatrechtlicher Organisationen.
§4 Mitgliedschaft

Mitglieder des Vereins können natürliche und juristische Personen sein, welche mindestens den im Beitragsreglement festgesetzten Jahresbeitrag entrichten.
Ein Austritt ist schriftlich auf Jahresende möglich.

Die Generalversammlung kann Personen, die sich um den Verein besonders verdient gemacht haben, zu Ehrenmitgliedern ernennen. Diese sind von der Beitragspflicht befreit. 
 

§5 Organisation Die Organe des Vereins sind:  die Generalversammlung der Mitglieder
der Vorstand 
die Revisionsstelle. 
 
§6 Generalversammlung

Die ordentliche Generalversammlung wird einmal jährlich vom Vorstand einberufen.
Eine ausserordentliche Generalversammlung wird einberufen, wenn es der Vorstand als notwendig erachtet oder 1/5 der Mitglieder es verlangt.

Die Generalversammlung wird mit Schreiben an die Mitglieder mindestens 20 Tage im Voraus unter Angabe der Traktanden einberufen.
 
Die Generalversammlung hat folgende Aufgaben und Befugnisse:
 
Wahl des Vorstandes und der Revisionsstelle.
Abnahme des Jahresberichtes und der Jahresrechnung sowie des Berichtes der Revisionsstelle.
Entlastung der geschäftsführenden Organe.
Festsetzung der Mitgliederbeiträge im Beitragsreglement.
Abänderung oder Ergänzung der Statuten.
Beschluss über die Auflösung des Vereins.
Beschluss über alle andern Gegenstände, die der Generalversammlung von Gesetzes wegen vorbehalten sind oder vom Vorstand an sie überwiesen werden.

Die Generalversammlung beschliesst mit einfachem Mehr der anwesenden Mitglieder, sofern nicht Gesetz oder Statuten etwas anderes festlegen. Bei Stimmengleichheit zählt die Stimme des Präsidenten doppelt.

§7 Vorstand Der Vorstand besteht aus 5 – 9 Mitgliedern. Er konstituiert sich selbst und bestimmt das Zeichnungsrecht.
Der Vorstand hat folgende Aufgaben und Befugnisse: Vertretung des Vereins nach aussen.
Einberufung und Leitung der Generalversammlung.
Vollzug der Beschlüsse der Generalversammlung.
Entscheid über die Aufnahme und den Ausschluss von Vereinsmitgliedern.
Entscheid über Beiträge an Institutionen, welche das heilpädagogische Reiten und die Hippotherapie fördern.
Beschlussfassung über alle Vereinsangelegenheiten, die nicht ausdrücklich der Generalversammlung vorbehalten sind, insbesondere die gesamte Geschäftsführung und die allgemeine Wahrnehmung der Interessen und Aufgaben des Vereins.
 
Die Mitglieder des Vorstandes arbeiten ehrenamtlich und ohne Entschädigung.
§8 Revisionsstelle Die Generalversammlung wählt jährlich als Revisionsstelle eine oder mehrere Personen, welche nicht Vereinsmitglieder sein müssen. Diese prüft die Jahresrechnung und unterbreitet der Generalversammlung ihren Bericht mit Antrag.
§9 Rechnungswesen Das Vereinsjahr entspricht dem Kalenderjahr. Die Beiträge der Mitglieder werden zu Beginn des Vereinsjahres in Rechnung gestellt.
§10 Haftung Für die Verpflichtungen des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen. Eine persönliche Haftung oder Nachschusspflicht der Mitglieder über den Jahresbeitrag des laufenden Jahres hinaus ist ausgeschlossen.
§11  Auflösung Die Generalversammlung kann an einer eigens für diesen Zweck einberufenen Generalversammlung die Auflösung des Vereins beschliessen, sofern mindestens die Hälfte der Mitglieder anwesend sind und eine Mehrheit von 2/3 der Stimmberechtigten sich dafür ausspricht.
Die Auflösung soll vor allem dann beschlossen werden, wenn es keine Institutionen mehr gibt, die im Sinne des Vereinszweckes unterstützt werden können und auch keine gleichartigen Institutionen in der Schweiz für unterstützungswürdig befunden werden..

Ergibt sich bei der Liquidation des Vereinsvermögens ein Überschuss, so ist dieser dem Departement des Innern des Kantons Aargau zur Verwaltung und Verwendung für ähnliche Zwecke in der Schweiz zu übergeben.

§ 12 Inkrafttreten Diese Statuenrevision wurde von der Generalversammlung vom 31. März 2001 beschlossen und tritt sofort in Kraft.
Gontenschwil, den 31. März 2001 
  Spendemöglichkeiten werden Sie Mitglied   

  
 

Ponyhof Schwarzenberg
Doris Unseld-Markstaller
5728 Gontenschwil
Tel. 062 773 10 15
Fax 062 773 10 31
Mail ponyhof@bluewin.ch